Für privat-PCs


Kaspersky Internet Security 2016

Täglich werden neue Viren und Spam-Mails entdeckt, Hackerattacken sind praktisch jedem Internet-Anwender bekannt. Eine Antivirus-Lösung reicht heute zum Schutz vor Internet-Bedrohungen nicht mehr aus: man benötigt einen vollständigen Schutz gegen jegliche Arten elektronischer Bedrohungen. Der neue Programmkomplex Kaspersky Personal Security Suite schützt PCs unter Windows zuverlässig vor Viren, Hackern und Spam.

Kaspersky Personal Security Suite gewährleistet eine permanente Kontrolle aller Angriffspunkte, über die Viren auf Computersysteme eindringen können: E-Mail, Internet, Wechseldatenträger u.s.w. Das Programm schützt ihren Computer in Echtzeit. Die Lösung bietet einen so genannten Multilevel-Anitviren-Schutz, der sowohl ein- als auch ausgehende E-Mails sowie die E-Mail-Datenbank überwacht. Dank der einzigartigen Scan-Technologie spürt das Programm auch Viren in Archiven und komprimierten Dateien in über 900 Formaten auf und repariert darüber hinaus Folgende Archivdateien vollständig: ZIP, ARJ, CAB, RAR. Die Kalibrierung des Antiviren-Schutzes ist aufgrund drei unterschiedlicher Einstellungsoptionen einfach und verständlich. Mittels der einfach gestalteten Benutzeroberfläche kann der Anwender die Einstellungen entsprechend seiner Bedürfnisse vornehmen.

Kaspersky Personal Security Suite schützt nicht nur vor Viren, sondern auch vor potentiell gefährlichen Programmen. Hierzu zählen unter anderen Tools für die Fernüberwachung und –steuerung von Computern (Spyware), Dialer und Pornware. Die Möglichkeit, derartige Programme zu diagnostizieren, wird durch die erweiterten Datenbanken gewährleistet.

Kaspersky Personal Security Suite schützt darüber hinaus die persönlichen Daten Ihres Computers vor Hacker-Attacken. Auch hier ist die Einstellung einfach und bequem – der Anwender wählt unter fünf verschiedenen Konfigurationsschemata aus. Diese erlauben die Erstellung benutzerspezifischer Regeln, die vom Ausschalten des Schutzes bis hin zur Blockierung des Internetzugangs reichen. Das IDS, Intrusion Detection System, identifiziert ferner die meist verbreiteten Netzattacken. Dies wird durch die ständige Filterung des gesamten E-Mail-Verkehrs erreicht. Außerdem erkennt das Programm Portscans, die häufig den Netzattacken vorausgehen, um so ein weiteres Attackieren des Computers zu unterbinden. Die neue Lösung überwacht zudem die Aktivität der Softwareanwendungen und analysiert die Datenpakete, die vom Computer übertragen werden beziehungsweise die dieser erhält. So wird der Zugang installierter Programme zum Internet geregelt und die unerwünschte Übertragung von sensiblen Informationen verhindert.

Durch die Prüfung sämtlicher ein- und ausgehender E-Mail-Korrespondenz schützt die Kaspersky Personal Security Suite Anwender vor unerwünschten Nachrichten (Spam). Die Filterung der E-Mails erfolgt nach modernsten linguistischen Analyse-Methoden sowie auf der Basis bestimmter Merkmale, die eine elektronische Nachricht typisieren. 95 Prozent der Spam-Mitteilungen werden erkannt. Die Fehlerquote beträgt weniger als 0,01 Prozent. Die Schutzkomponente vor Spam wird bei Installation automatisch in die Mail-Systeme Microsoft Outlook und Microsoft Outlook Express eingebaut. Die erforderlichen Einstellungen und die Programm-Steuerung erfolgen unmittelbar über das Steuerpanel des E-Mail-Systems. Unerwünschte Nachrichten werden sortiert und in verschiedene Kategorien unterteilt. Der Anwender bestimmt selbst, wie er mit den als unerwünschte Nachrichten deklarierten E-Mails weiter verfährt.

Eine Reihe funktioneller Besonderheiten ermöglicht ebenfalls eine bequeme Verwendung der Lösung für mobile Anwender. Bei Abbruch oder Wechsel der Internet-Verbindung setzt das Programm die Aktualisierung der Antivirus-Datenbanken nahtlos an der Stelle fort, an der sie unterbrochen wurde. Die Größe der stündlichen Aktualisierungspakete beträgt 150 KB, die Größe der täglich bereitgestellten Aktualisierungen der Lexik-Signaturen, die bei der Spam-Filterung verwendet werden, betragen durchschnittlich 300 KB. Die Option ‘Unsichtbarkeit“ (Stealth mode) ermöglicht einen sicheren Schutz des Computers bei Remote-Anschluss ans Netzwerk. Beim Umschalten auf diese Option wird jegliche Netz-Aktivität unterbunden, ausgenommen jene, die vom Anwender selbst initiiert sind.

Kaspersky Lab reagiert aktiv auf das Erscheinen neuer Viren und Spam. Stündlich erweitern wir die Anti-Viren-Datenbanken und die Spam-Muster aktualisieren wir sogar bis zu drei Mal pro Stunde. Sie können die neusten Updates schnell und bequem direkt aus dem Internet herunterladen oder Ihr Programm auch automatisch aktualisieren lassen. So ist ihr Computer stets bereit, neue Virenepidemien oder Spam-Massenaussendungen rechtzeitig abzuwehren.